Blogartikelreihe: Vom Haustraum zum Traumhaus – Teil 4

Innenausbau

Guten Tag!

Mein Name ist Jürgen Kusel, ich arbeite als Baufinanzierungsspezialist in der Filiale Cuxhaven der Volksbank Stade-Cuxhaven eG.

Nach den ersten drei Teilen der Blogserie „Vom Haustraum zum Traumhaus“, die sich mit der Entschlussphase, der Planung und dem Rohbau beschäftigt haben, bewegen wir uns bereits mit großen Schritten auf die Fertigstellung zu. Heute soll es um den Innenausbau gehen, der Ihrem Traumhaus das endgültige und wunschgemäße „Gesicht“ verleiht und Ihnen als Rahmen Ihres neuen Lebensmittelpunkts für viele Jahre bzw. Jahrzehnte dienen soll.

Zum Innenausbau gehört auch …

Erst wenn der Rohbau steht und keine Arbeiten mehr anstehen, die an die „Substanz“ gehen, kann vom Groben zum Feinen gewechselt, die benötigte Infrastruktur (Strom, Wasser, Heizung, etc.) integriert und schlussendlich die rauen Wände verputzt und gestrichen werden. Beim Innenausbau kommt es besonders darauf an, dass sich die einzelnen Gewerke nicht gegenseitig behindern und die unterschiedlichen Leitungen so sinnvoll und materialsparend wie möglich verlegt werden. Natürlich müssen alle Arbeiten der aktuell gültigen Wärmeschutzverordnung entsprechen. Und auch nicht zu vergessen: die wichtige Brandschutzverordnung!

… persönlicher Klimaschutz …

Um Ihre Gesundheit und körperliche Unversehrtheit geht es auch in der Baubiologie: Vermeintlich günstigere Materialien führen bei empfindlichen Menschen eventuell zu Allergien – im schlimmsten Fall zu chronischen Krankheiten. Wenn sich in Ihrer Familie Personen befinden, die bekanntermaßen sensibel auf bestimmte Baustoffe oder Materialien reagieren, sollten Sie größten Wert auf eine entsprechend achtsame Auswahl und Verarbeitung legen. Insgesamt gebührt der angemessenen Luftzirkulation und Lüftung gerade bei stark wärmegedämmten Häusern besondere Aufmerksamkeit.

… und größtmöglicher Komfort

Zu einem rundum bequemen und gemütlichen Zuhause kann heutzutage weit mehr als die üblichen Installationen gehören – der Begriff „Smart Home“ beinhaltet jenseits der eigenentwickelten digitalen Assistenten der großen Technologie- und Internetkonzerne eine durchdachte, professionell integrierte und programmierte „Kommandozentrale“, die über offene Standards mit unterschiedlichen Schaltern, Geräten, Fenstern, Türen, Jalousien, Sensoren und elektronischen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und Computern kommuniziert. Informieren Sie sich möglichst frühzeitig bei Ihrem Elektroinstallationsbetrieb, damit von Anfang ressourcen- und kostensparend geplant und gearbeitet werden kann.

Der fünfte und bereits letzte Teil dieser Blogartikelserie geht dann noch detaillierter auf die Bedeutung erfahrener und professioneller Baubegleiter und Baubiologen ein, und beleuchtet das Thema „Einzug und Abnahme“. Sie haben noch Fragen zu den bisherigen Artikeln oder möchten sich schon vor der Veröffentlichung des letzten Beitrags mit uns über Einzug und Abnahme austauschen? Meine Kolleginnen, Kollegen und natürlich auch ich selbst freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Viele Grüße,

Jürgen Kusel
Baufinanzierungsspezialist der Volksbank Stade-Cuxhaven

Jürgen Kusel Baufinanzierungsspezialist Cuxhaven0 47 21 / 568-120juergen.kusel@vobaeg.de

Sie haben Fragen zum Thema Baufinanzierung?
Schreiben Sie uns info@vobaeg.de

Weitere Beiträge zum Thema Baufinanzierung

Haben Sie schon einen Krankenschein für Ihr Haus?

Einen schönen guten Tag, mein Name ist Felix Diers, ich bin Baufinanzierungsspezialist in der Filiale Otterndorf der Volksbank Stade-Cuxhaven eG. Die Versichertenkarte zieht man mittlerweile intuitiv aus der Brieftasche, wenn man eine Arztpraxis betritt. So vertraut ist uns bereits das System: Wir zahlen regelmäßig Geldbeträge an Versicherungsgesellschaften, damit wir uns dann im Falle einer Krankheit […]

Mehr lesen

Neubaugebiet in Otterndorf – schon jetzt heiß begehrt

Otterndorf: Wohnen, wo andere Urlaub machen… Guten Tag, mein Name ist Björn Müller, ich arbeite als Baufinanzierungsspezialist in der Filiale Otterndorf bei der Volksbank Stade-Cuxhaven. Vielleicht haben Sie es ja schon in der Lokalpresse oder im Internet gelesen: Das Neubaugebiet „Am Medembogen“ gehört nicht nur zu den absoluten Filetstücken im gesamten Landkreis Cuxhaven, sondern eröffnet […]

Mehr lesen