Das Baukindergeld kommt!

Baukindergeld

Einen schönen guten Tag!

Ich heiße Dirk Daues und arbeite in der Filiale Buxtehude der Volksbank Stade-Cuxhaven als Baufinanzierungsspezialist.

Vor mehr als einem Jahr berichtete meine Kollegin Elisabeth Schruteck in ihrem Blogbeitrag über die Pläne der damaligen Bundesregierung, das Baukindergeld wiederaufleben zu lassen. Die Überschrift des Artikels vom 17. Januar 2017 war noch mit einem Fragezeichen versehen, die aktuellen Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und SPD deuten aber jetzt auf ein klares Ausrufezeichen hin. In welchem Umfang jetzt Familien mit Kindern von diesen Einigungen profitieren werden – und welche Kritikpunkte aktuell auftauchen, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Bis zu 1.200 € Baukindergeld pro Kind und Jahr

Die Pläne der zukünftigen Bundesregierung sehen eine staatliche Förderung von Familien vor, die mit ihren Kindern gerne ein Eigenheim beziehen möchten, aber aufgrund ihrer finanziellen Möglichkeiten bisher von einer Baufinanzierung abgesehen haben. Das neue Baukindergeld pro Kind und Jahr soll 1.200 Euro umfassen, die Gesamtlaufzeit 10 Jahre betragen. Die Bruttoeinkommensobergrenze liegt laut GroKo-Verhandlungsführer der Arbeitsgruppe „Bauen und Wohnen“ bei 75.000 Euro p.a., pro Kind kommt dann noch ein Freibetrag von 15.000 Euro dazu. Unterm Strich erhält eine Familie mit zwei Kindern über einen Zeitraum von 10 Jahren dann eine staatliche Finanzspritze von insgesamt 24.000 Euro. Mit diesem Betrag in der Hinterhand und einer soliden Baufinanzierung mit vernünftigen monatlichen Raten lässt sich schon der Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen. Gerade in Deutschland liegt die Quote der Menschen, die Wohneigentum besitzen, erst bei ca. 50 Prozent, bei unsere europäischen Nachbarn leben durchschnittlich sieben von zehn Bürgern im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung.

Kritiker vermuten einseitige Bevorzugung durch Baukindergeld

Da diese staatliche Förderung tatsächlich nur Familien mit Kindern zugute kommen soll, kritisieren einige Politiker bereits die Diskriminierung von kinderlosen Paaren oder Singles, die ebenfalls gerne in den eigenen vier Wänden wohnen möchten. Zudem würde diese Zuwendungen aus dem allgemeinen Steuertopf finanziert werden, allen Steuerzahlern entstehen dann Kosten von ca. 440 Millionen Euro. Parallel plant die designierte nächste GroKo daher eine grundsätzliche Förderung des sozialen Wohnungsbaus und eine Art „Strafsteuer“ für die Besitzer von bisher ungenutztem Bauland.

Ihre ersten Ansprechpartner …

Als Volksbank Stade-Cuxhaven eG sehen wir es natürlich nicht als unsere Aufgabe an, in die politische Diskussion mit einzugreifen – wir stehen Ihnen vielmehr als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung, wenn das geplante neue Baukindergeld in trockenen Tüchern ist und ganz offiziell beantragt werden kann. Wir sind für alle Förderungsprogramme der KfW als Partner zertifiziert, die unserer Einschätzung nach wohl in guter Tradition die Verteilung der entsprechenden Baukindergeld Beträge übernehmen wird.

Gerne stehen meine Kolleginnen, Kollegen und ich Ihnen schon jetzt zur Seite, wenn Sie spezifische Fragen haben, sich aufgrund der zu erwartenden Förderung für eine Baufinanzierung interessieren – oder natürlich auch für alle anderen Themen im Finanzierungsbereich.

Viele Grüße,

Dirk Daues
Baufinanzierungsspezialist der Volksbank Stade-Cuxhaven in Buxtehude

Baukindergeld

Dirk Daues Baufinanzierungsspezialist Buxtehude0 41 61 / 55 59-22dirk.daues@vobaeg.de

Sie haben Fragen zum Thema Baufinanzierung?
Schreiben Sie uns info@vobaeg.de

Weitere Beiträge zum Thema Baufinanzierung

Bauen in Cuxhaven, der Perle an der Elbmündung

Guten Tag, mein Name ist Jürgen Kusel, ich bin als Baufinanzierungsspezialist für die Volksbank Stade-Cuxhaven eG in der Filiale Cuxhaven tätig. Heute möchte ich Ihnen ein paar flankierende Informationen zum Thema „Bauen in Cuxhaven“ geben. Denn diese sympathische und lebenswerte Stadt an der Nordseemündung der Elbe hat sich in den letzten Jahren von einem der […]

Mehr lesen

Baugebiet Himmelpforten – Ihr neues Zuhause?!

Neues Baugebiet in Himmelpforten – Östlich der Porta-Coeli-Schule Update vom 18.04.2017: Der offizielle Verkaufsstart der Bauplätze in Himmelpforten „Östlich der Porta-Coeli-Schule“ hat begonnen. Insgesamt stehen 92 Grundstücke mit einer Größe zwischen 600 und 845 Quadratmeter zum Verkauf, hiervon sind schon jetzt über 30 verkauft. Guten Tag, ich heiße Axel Dittmann und bin als Baufinanzierungsspezialist bei […]

Mehr lesen